Kundenmeinungen

Kundenmeinungen

Wir freuen uns auf Ihre Erfahrungen mit der Smooff Rauchentwöhnung. Es erfüllt uns mit Stolz, wenn Sie es geschafft haben, sich das Rauchen abzugewöhnen! Deshalb haben wir einige Erfahrungsberichte herausgesucht, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten und die Ihnen hoffentlich auch als Motivation dienen. Einige wünschen sich eine Rauchentwöhnung ohne Medikamente, andere haben bereits verschiedene Methoden ausprobiert und sind leider daran gescheitert. Nun gibt es da noch diejenigen, die auf ihrem Weg zur Rauchentwöhnung ganz einfach rauchen.

“Ich habe täglich 20-25 Zigaretten geraucht. Ich habe Smooff wie empfohlen verwendet und nach 28 Tagen aufgehört zu rauchen. Durch Smooff hatte ich eine großartige Erfahrung mit meiner Rauchentwöhnung. Ich habe nicht einmal gemerkt, wie sich mein Nikotinbedarf langsam verringerte.

Das Beste an Smooff war, dass ich dennoch rauchen konnte.“

Annika, 40 Jahre alt

“Smooff ist für mich das Ei des Kolumbus! Ich rauche seit meinem 15. Lebensjahr sowohl Pfeifen als auch Zigaretten. Ich versuchte von einem Tag auf den anderen aufzuhören, allerdings ohne Erfolg. Ich bekam Smooff empfohlen und beschloss es einfach mal auszuprobieren.

Heute bin ich rauchfrei.”

Finn, 79 Jahre alt

”Ich hatte zwischen 10 und 20 Zigaretten pro Tag geraucht, bevor ich mit Smooff aufgehört habe zu rauchen. Ich habe es in den letzten vier Jahren zweimal mit Pflastern versucht. Beide Male habe ich innerhalb von 14 Tagen wieder angefangen zu rauchen. Ich habe Smooff ausprobiert, da mich die Idee der Reduktion ansprach. So konnte ich mich an den Gedanken gewöhnen und sowohl meinen Körper als auch meinen Kopf auf die Rauchentwöhnung vorbereiten.

Das Beste an Smooff war, dass ich den Zigarettenkonsum innerhalb der 28 Tage automatisch reduziert habe, wodurch es für mich einfacher wurde, die Zigaretten am 28. Tag ganz an den Nagel zu hängen.“

Henrijette, 32 Jahre alt

“Ich rauche seit ungefähr 4 Jahren 5 bis 6 Zigaretten pro Tag. Ich habe mich selbst deshalb nie als den großen Raucher betrachtet. Dennoch fiel es mir schwer aufzuhören. Ich habe viele verschiedene Varianten ausprobiert, aber nichts davon hat mir geholfen gänzlich aufzuhören. Also habe ich es mit Smooff versucht, weil mir die Idee einer allmählichen Reduzierung gefallen hat.

Ich habe das Programm im vergangenen Sommer 28 Tage lang ausprobiert und es ist mir tatsächlich gelungen rauchfrei zu werden!“

Susy, 34 Jahre alt

„Bevor ich mit dem Rauchen aufhörte, hatte ich über 24 Jahre lang 5 bis 10 Zigaretten pro Tag geraucht. Bevor ich mit Smooff begann, habe ich es von alleine geschafft den größten Teil meines Konsums zu reduzieren. Allerdings habe ich es nie geschafft ganz aufzuhören. Smooff gab mir den letzten Schub, den ich brauchte, um ganz von der Zigarette loszukommen.

Das Beste an den Smooff-Filtern war eindeutig die Art und Weise, wie sie meine Nikotinaufnahme während des Rauchens reduzierten und dass ich auf kein anderes Nikotinersatzprodukt angewiesen war. Heute bin ich immer noch rauchfrei.”

Gry, 38 Jahre alt

”Ich habe 41 Jahre lang ungefähr 20 Zigaretten am Tag geraucht und in den letzten fünf Jahren sogar 25 bis 30 Zigaretten pro Tag. Es wurde also höchste Zeit das Rauchen aufzugeben und besser auf meine Gesundheit zu achten. Die Smooff-Rauchentwöhnung war eine attraktive Alternative für mich, da ich die Zigarette nicht durch Nikotinersatzprodukte ersetzen musste. Nach einer Woche mit dem ersten Smooff-Filter war mein Verbrauch bereits auf 15 Zigaretten pro Tag gesunken und die Zigaretten schmeckten mir nicht mehr so gut. Mit den Smooff-Filtern rauchte ich täglich dennoch 12-15 Zigaretten, um den Entzug allein durch die Filter schrittweise zu reduzieren, bevor ich nach 28 Tagen ganz aufhören musste.

Heute bin ich rauchfrei und das Beste an Smooff war, dass ich während der Rauchentwöhnung weiterrauchen konnte und nicht das Gefühl hatte, dass ich aufhören würde. Seit meiner Rauchentwöhnung habe ich tatsächlich kein Verlangen mehr zu Rauchen und keinen Rückfall erlitten.”

Lilian, 59 Jahre alt

„Es dauerte 35 Jahre, bis ich endlich mit dem Rauchen aufhörte. Auf dem Weg dorthin hatte ich bereits verschiedene Rauchentwöhnungs-methoden ausprobiert. Ich wurde auf Smooff-Rauchentwöhnung aufmerksam und als ich mental dafür bereit war und all faulen Ausreden beiseiteschob, begann ich mit dem Smooff-Rauchentwöhnungsprozess. Ich bin jetzt seit zwei Monaten rauchfrei. Es braucht ein wenig Selbstdisziplin, um nicht mit den Smooff-Filtern zu schummeln und der Wechsel von Filter 2 zu 3 war schon anstrengend. Doch das Beste war, dass das Nikotin langsam reduziert wurde und der Rest nach 28 Tagen reine Kopfsache war – der Körper war schon bereit.

Smooff ist ein super Produkt, über das mehr Leute Bescheid wissen sollten.“

Lene, 49 Jahre alt

„Nach dem Rauchen von 20 Zigaretten am Tag für ca. 17 Jahre lang war es an der Zeit, es erneut mit einer Rauchentwöhnung zu versuchen. Ich hatte häufig Kopfschmerzen und wollte für mich und meine Familie aufhören zu rauchen. Ich hatte es vorher schon probiert mit Nikotinkaugummi von einen auf den anderen Tag aufzuhören – allerdings ohne Erfolg.

Smooff gab mir eine neue Chance. Smooff war einfach anzuwenden und reduzierte stufenweise das Nikotin. Was mir am besten gefallen hat war, dass es einfach und unkompliziert war. Heute bin ich rauchfrei.“

Kim, 31 Jahre alt

„Eine Freundin hat mir von Smooff erzählt und ich dachte es kling wie eine Rauchentwöhnung, die ich mal ausprobieren sollte. Nachdem ich 45 Jahre lang täglich 10-15 Zigaretten geraucht habe und mehrmals versucht habe aufzuhören, z.B. mit Pflastern oder Kaugummis, war Smooffs langsame Reduzierung definitiv die beste Methode, die ich versucht habe. Ich bin mit Smooff rauchfrei geworden und kann es jedem nur empfehlen.“

Annelise, 61 Jahre alt

„Ich habe mit 18 Jahren angefangen und habe 35 Jahre später mit Smooff aufgehört zu rauchen. Zuerst habe ich nur über Smooff gelesen und habe dann festgestellt, dass es ein Produkt für mich ist. Smooff war von Anfang an eine großartige Erfahrung. Ich habe das Rauchen mit den Smooff-Filtern Stück für Stück reduziert und konnte mich somit mental daran gewöhnen, dass das Rauchen bald vorbei war. Das Beste an Smooff war, dass die Rauchentwöhnung einfach umzusetzen war.

Ich bin wirklich froh, jetzt rauchfrei zu sein.“

Karin, 53 Jahre alt

„Ich habe seit meinem 15. Lebensjahr geraucht und versucht mit Pflastern oder Nikotinkaugummis aufzuhören – aber ohne Erfolg. Ich entschied mich für Smooff Rauchentwöhnung, da es für mich als eine sanfte Art schien aufzuhören. Das war es auch und ich hatte nicht das Gefühl, dass ich das Rauchen auf dem Weg vermisste.

Ich werde nie wieder rauchen. Ich kann Smooff auf jeden Fall empfehlen!“

Dorthe, 40 Jahre alt